Hunterverein Obersimmental

Hawker Hunter


Der englischer Hawker Hunter waren von 1958 bis 1994 bei der Schweizer Luftwaffe im Einsatz. Gekauft wurden 160 Maschinen (Ein- und Doppelsitzer).
Geschichte der Schweizer Hunter-Jets

Technische Daten Mk.58/Mk. 58A


Konstrukteur: Hawker Aircraft Ltd.
Hersteller: Hawker Aircraft Factory
Zweck: einsitziger Abfangjäger/Erdkämpfer
Erstflug: 20. Juli 1951
Länge: 13,95 m
Spannweite: 10,24 m
Höhe: 3,99 m
Motor: 1 x Rolls Royce Avon 203/207
Motorleistung: 1 x 4580 kp Standschub
Startgewicht: 10760 kg
Max. Geschwindigkeit: 1150 km/h im Horizontalflug
Steigleistung: 30,0 m/s
Gipfelhöhe: 16030 m.ü.M.
Reichweite: 1000 km
Besatzung: 1 Pilot
Bewaffnung: 4x30 mm Aden-Kanonen, vier Unterflügelstationen für Zusatztanks, 450 kg-Bomben, Lenkwaffen (Sidewinder AIM-9, Maverick AGM-65B) und ungelenke Luft-Boden-Raketen (Oerlikon)
Bemerkungen: 100 + 30 + 30 Maschinen beschafft (2. und 3. Serie Mk. 58A-Occasionen)