Unser blankpolierter «Papyrus» Hunter steht ab sofort im Museum Altenrhein und wartet. Er wartet darauf, dass voraussichtlich im September das Triebwerk ausgebaut und anschliessend revidiert wird. Diese umfangreiche und kostenintensive Arbeit wird nur dank der grossen finanziellen Unterstützung der Vereinsmitglieder möglich – und ist Bedingung dafür, dass der auffälligste «Hunter» wieder in die Luft gehen kann. Das genaue Programm ist jedoch noch offen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.